VITA

ENGLISH VERSION

2018 Fertigstellung erster Roman, Erscheinungsdatum noch unbekannt

2018 Erstes Drehbuch in Entwicklung, Drehbeginn noch unbekannt

2017 übernimmt Agentur Filmartists das Schauspiel-Management

2017 am 30. März Veröffentlichung FASS MICH AN: Beats.Punchlines.Bitchmoves.

2016 ab 4. Oktober eigene Kolumne Vollrausch und Erholung

2016 ab 9. September bis 21. Dezember 2018 redaktionelle Mitarbeit für Den Neie Feierkrop

2016 von September bis November Performance-Projekt Hate Fuck, but sweet? für Hate Festival, Produktion: Neimënster

2016 am 22. November Uraufführung  Pura Vida, Produktion: Les Théâtres de la Ville de Luxembourg / sparte4

2015 von April bis April 2016 One-Man-Show „Huel se. Huel mech. Deng Mamm 2.0“, Produktion: Neimënster

2015 von Januar bis Ende 2016 Tournee im gesamten deutschsprachigen Raum mit literarischer Soloshow „Dein langweiliges Leben“

2014 bis 2016 Nebenrolle in Die dunkle Seite des Mondes und Dreams have a language

2014 Text und künstlerische Leitung für „Eine Schlacht“, gespielt von Luc Schiltz, Produktion: Kulturhaus Niederanven

2013 bis 2015 Hauptrolle in The Wrong Place, Das Vermächtnis und The Heat Wave

2013 Veröffentlichung Abführung der lebenswichtigen Mittelmäßigkeit

2012 bis 2013 Text und künstlerische Leitung für „Hier darf man noch rauchen“, gespielt von Luc Feit, Produktion: Mudam

2012 Kleine Tournee im deutschsprachigen Raum mit literarischer Soloshow „Lass uns trinken. Einmal noch.“

2012 Uraufführung von „Wenn nicht ich, wer denn sonst?“, Produktion: Kulturfabrik Esch, Kulturhaus Niederanven, Prabbeli

2012 bis heute Organisation und Moderation, gemeinsam mit Michel Abdollahi, von Poetry Slam Luxembourg, sowie Veranstalter und Kurator diverser anderer Veranstaltungsreihen und Workshop-Leiter für Kreatives Schreiben in Gymnasien und Jugendorganisationen

2012 Umzug nach Berlin

2010-2012 Nebenrolle in Tabu – Es ist die Seele ein Fremdes auf ErdenLibre Échange und Ibijazi

2010 Veröffentlichung So sehr du mich auch willst, du wirst mich immer mehr wollen, gefolgt von kleiner Lesetour „Die kleine Unruhe“

2010 Auszeichnung mit Künstlerstipendium der Landesvertretung von NRW in Berlin

2008 bis 31. Mai 2018 Unzählige Kurzauftritte als Bühnenpoet

2009 Uraufführung „Stirb für mich“, Produktion: Théâtre National du Luxembourg

2007-2012 Studium in München, Schauspiel und Theaterwissenschaft, Schwerpunkt: Performance, Ludwig-Maximilians-Universität / Bayerische Theaterakademie August Everding

2006 Abitur in Luxemburg

2005 Hauptrolle in She.He.It

Geboren am 24. Mai 1985 in Luxemburg, stolzer Sohn von Eltern mit Migrationshintergrund