Schlagwort: Essen

Weiterlesen

KRITIKER NICHT IN DER NACHT BELEIDIGEN

Wenn man viel getrunken hat, schnell, das Fenster auf, viel Wasser trinken (ohne Kohlensäure) und hoffen, dass der Kater nicht zu laut schnurrt. Noch was essen? Essen nach Mitternacht macht besonders viel Spaß, besonders wenig schlank. Ja, ok, schnell noch was essen, oh, noch eine Salami, aufessen, aufgegessen und sich mit schlechtem Gewissen davonträumen, Rausch ein, Rausch raus. Wenn man aber nur ein, zwei Drinks hinter sich hat, nach dem riesen, überteuerten Burger und bereits früh wieder zu Hause ist, weil die Freunde, mit denen man den Burger gegessen und die ein, zwei Drinks genossen hat, morgen früh rausmüssen (irgendwann ist das so, dass die Freunde am nächsten Tag IMMER früh rausmüssen), weil sie Marathon laufen oder Kinder zeugen wollen und man nicht alleine weitertrinken möchte, was dann? WAS ALSO DANN?

Weiterlesen

DER GENUSS MUSS WEG

Unheimlich. Was ist denn bitte wichtiger, als sich Zeit für ein gutes Essen zu nehmen? Bestenfalls in Gesellschaft. Ah, ich kann ihn schon fühlen, lautstark und intensiv höre ich ihn protestieren, wenn Essen nicht gewürdigt und als Last bezeichnet wird: Der Luxemburger in mir. Nichts geht über ein gutes, einfaches Essen. Idealerweise gut fettig, in üppiger Quantität und mit viel Wein und Schnaps zum Abgang und Untergang. Da sind wir uns dann auch einmal einig, der Luxemburger und ich.