Schlagwort: Menschen

Weiterlesen

ZWISCHENBILANZ

Ein anderer Schriftsteller fragte mich heute, es war Tag der offenen Tür in diesen Kreativräumen in Differdingen, ob ich es nicht auch krass finde, dass wir uns an 2000 erinnern können. „Was meinst Du?“, fragte ich. „Du bist doch über 30, und 2000 ist fast 20 Jahre her… Hast du Erinnerungen aus diesem Jahr?“, fragte und antwortete er. „Ja“, habe ich tatsächlich, „ich erinnere mich an die Angst, dass alle dachten, dass alles zusammenbrechen wird, die Computer, was auch immer das eigentlich heißt, die Krankenhäuser, so Systeme und so, ja“.

Weiterlesen

DER GUTE MENSCH 2/3

Der Ton wird rauer. Das unausgesprochene Projekt Frieden scheint immer mehr in den Hintergrund zu rücken. Immer mehr im Vordergrund: Projekt Selbsterhaltung. Mensch ahnt, unbewusst oder nicht, dass alles, so, wie es derzeit ist, nicht wirklich lange noch funktionieren kann. Die Aggression steigt. Der Konsumwahn, die vielen Möglichkeiten, da kommt er sich selbst nicht mehr hinterher. Und auf der Suche nach dem Schuldigen wird der Fehler selten bei einem selbst erforscht und erst recht nicht gefunden.

Weiterlesen

NICHTS NEUES

Ich verstehe diesen Aktivismus auch nicht. All diese Leute, die ständig auf der Suche nach dem nächsten geilen Sonnenuntergang irgendwo auf der anderen Seite der Erdkugel sind. Oder das neue Restaurant in der Altstadt, das ganz besonders spannende Küche zu bieten hat, weil sie nordkoreanische und amerikanische Lieblingsrezepte der Eltern von Diktatoren und Präsidenten kombinieren. Eine neuen Sportart entdecken möchten. Ein neues Auto kaufen wollen. Ein neues Haus. Eine neue Freundin. Einen neuen Freund. Unfassbar mühsam.