Schlagwort: Politik

Weiterlesen

TAG25+26+27+28+29_GRETCHENFRAGE

Wenn ein Land Flüchtlingskinder aufnimmt, werden die Kommentarspalten mit einem Hass durchzogen, der nicht annähernd einer humanistischen und menschlichen Gesellschaft gerecht wird. Schließlich haben wir ja gerade genug Probleme, Pandemie und so. Währenddessen die sehr gut mögliche Gefahr besteht, dass eine griechische Insel bald zum Massengrab wird. Wenn aber ein Tierpark ankündigt, dass es notfalls seine Tiere schlachten muss, weil es, bedingt durch die erzwungene Corona-Schließung keine Einnahmen reinkriegt und so das Futter nicht zahlen kann, ist der menschliche Aufschrei richtig groß. Das muss verhindert werden. Das geht gar nicht, auch nicht in Covid-19-Zeiten. Die armen Tiere, es gibt doch genug Geld, die Politikerinnen und Politiker müssen endlich handeln …

Weiterlesen

BRENNENDE LUNGE

ICH natürlich nicht. ICH habe nichts mit eurer Dummheit zu tun. ICH habe hier noch eine weitere TRUE QUOTE für meine Instagram Story, die gerade ins Netz hochlädt, die euch ganz klar zeigt, wer am Untergang der Welt schuld ist. Nochmal: Das seid ihr. Nochmal: Ich nicht. Behaupte ich jetzt mal so, währenddessen ich hier halbnackig am Strand liege und meinem Bauch die optimale Bräune verpasse. Dazu mehr in der nächsten Story.

Weiterlesen

AKTION REAKTIONÄR

Vier Jahre danach. Ein weiterer wütender Mensch, der unter stolzen Luxemburgern (Anführungszeichen!) sehr bekannt ist, hat mir mit einer Klage (allgemeine Beleidung) gedroht, ja, behauptet, er hätte die Klage bereits eingereicht. Das war vor zehn Tagen, kurz nachdem mein Beitrag LËTZEBUERGESCH IST TOT in den sozialen Medien steil ging und gut 20.000 Mal geklickt wurde. Davor erschien der Artikel bereits in gedruckter Form im Feierkrop. Thema war einmal mehr die Sprache und wie sie von Rassisten instrumentalisiert wurde und wird.

Weiterlesen

WÄHLT MICH

Ich könnte, wenn ich das richtig verstanden habe, nur in Luxemburg Politik „machen“, da ich ja Luxemburger bin. Ich wäre dann einer dieser Künstler oder Sportler oder „Personen“, die irgendwann in die Politik gingen. Solchen wirft man gerne vor, dass sie nicht über die nötige Kompetenz für so einen verhassten, aber sehr wichtigen Beruf verfügen. Seitdem Trump aber Präsident ist, kann dieses Argument nicht mehr wirklich gelten. Oder aber es gilt das alte Prinzip: Wer nichts wird, wird Wirt. Oder eben Politiker. Höhö.

Weiterlesen

LËTZEBUERGESCH IST TOT

Die Idioten, die den ganzen Tag über nur jammern, dass nicht genug auf lëtzebuergesch gemacht, geredet, gegessen und geguckt wird, sind doch genau die Idioten, die noch nie ein Buch von Nico Helminger oder Pol Greisch gelesen haben, da ihnen die Sprache noch egaler ist, als der Franzose, der in Luxemburg arbeitet, aber nach Ladenschluss eben keine Zeit hat Sprachkurse zu besuchen, weil er nach Hause fahren muss.

Weiterlesen

DIE AUSLÄNDER SIND SCHULD

Sowas bezeichnen Déi Konspirativ als pädagogisch relevant. Es soll den Zweck erfüllen, dass wir Luxemburger in Luxemburg endlich wieder luxemburgisch sein dürfen und können. Mehr Luxemburg bitte und weniger Europa. Ein Europa vereint im gegenseitigen Hass, den die endlich souveräner gewordenen Nationalstaaten untereinander, gezeichnet durch klare Grenzen, pflegen sollen. Was zählt, ist unsere kleine Insel. Alle anderen sind böse und wollen unsere Frauen vergewaltigen, unsere Freizügigkeit verbieten, unser Geld klauen und unseren Alkohol abschaffen.