Schlagwort: Supermarkt

Weiterlesen

TOO MUCH TOO MUCH

Ich habe Hunger, laufe ins nächstbeste Imbissding. Make it yourself: Welche Sorte Brot? (Schon wieder?) Schwein, Rind, Schaf, Tofu? Chili, Kurkuma, Madagascar-Fever oder Haussoße auf Quinoa-Basis? Salat, Gurke, Tomate oder alles zusammen? Zwiebeln? Ich spazier wieder raus, will Schokolade… dunkel, weiß, schwarz, mit Johannisbeeren oder Banane? Dann eben nicht. Ich entscheide, nichts zu essen.
Auf dem Weg nach Hause sehe ich ein Plakat mit der Aufschrift „Du hast die Wahl“. Wenn heutzutage etwas nicht ok ist, dann ist es nicht selbst entscheiden zu dürfen. Das ist gut. Nicht gut ist die damit verbundene kapitalistische „Zeug auf den Markt werfen“-Wut.

Weiterlesen

ZWISCHENBILANZ

Ein anderer Schriftsteller fragte mich heute, es war Tag der offenen Tür in diesen Kreativräumen in Differdingen, ob ich es nicht auch krass finde, dass wir uns an 2000 erinnern können. „Was meinst Du?“, fragte ich. „Du bist doch über 30, und 2000 ist fast 20 Jahre her… Hast du Erinnerungen aus diesem Jahr?“, fragte und antwortete er. „Ja“, habe ich tatsächlich, „ich erinnere mich an die Angst, dass alle dachten, dass alles zusammenbrechen wird, die Computer, was auch immer das eigentlich heißt, die Krankenhäuser, so Systeme und so, ja“.