LUC SPADA

Schriftsteller, Performer, Kulturveranstalter.

LUC SPADA

MADNESS IS YOUR CANDLE

Ich bin Schriftsteller, also schreibe ich. Jetzt auch Songs. Ende des Jahres erscheint mein erstes Musikalbum. Im April veröffentliche ich meine erste Single »Madness is your candle.«
Ein Lied voller Sehnsucht und Melancholie, gepaart mit den Erinnerungen an früher, als ich in den Musikkassetten meines Vaters stöberte, Zucchero entdeckte und jung sein als Selbstverständlichkeit verstand. Es folgten Sinkflüge und Umwege, kein doppelter Boden. Und schlussendlich die Versöhnung mit dem Jetzt sowie die Freude auf die nächsten Jahre. Und ich halte mein Versprechen: Du musst nie wieder alleine sein. Worte und Musik sind immer für dich da.
Hiermit läute ich (m)ein neues Kapitel ein. In der Hoffnung, zusammen mit euch zu wachsen. Mit im Boot sind der Münchner Musiker Florian Kreier, auch unter Angela Aux bekannt und der Wiener Producer Sam Irl.
Ich bin aufgeregt, glücklich, ängstlich, alles zusammen, aber es fühlt sich genau richtig an. Ich freue mich in den nächsten Wochen weitere Informationen raus zu hauen und auch mein Team vorzustellen.

BE OFFLINE_GIRLS 2.0

Wann? 1. April 2021, 20:00 Uhr
Wo? Centre Culturel Régional Dudelange, Opderschmelz
Tickets

BE OFFLINE ist Literatur und Performance. Ein Thema, zwei Schriftstellerinnen, ein Moderator und ein Resident Dj. Inhalt und Form sind fließend, Kontext sowohl anpassungs- als auch widerstandsfähig. BE OFFLINE steht für starke Worte, Diversität und eine kluge Debattenkultur.

Poetisch und direkt, präzise und laut, ausgeklügelt und dreckig. Die zweite Girls Edition der BE OFFLINE Literatur-Late-Night kann alles.

Eingeladen sind Ulrike Bail und Stefanie Sargnagel.

Am seidenen Faden entlang, präzise, verletzlich. Kleine Handarbeit wird zur großen Kunst: die Lyrik übers Nähen.
Nähen mit Lyrik? Wie dem auch sei. Ulrike Bail veröffentlichte letztes Jahr im Conte Verlag »wie viele faden teil« und weiß mit leisen, geschliffenen Worten große Poesie zu erschaffen. 2020 wurde sie zur Autorin des Jahres der Autorinnenvereinigung e.V. gewählt.
Der großen Poesie halten wir das Internet entgegen. Darin groß geworden: Stefanie Sargnagel. Laut, derbe Sprache, Mitglied der feministischen Gruppe »Burschenschaft Hysteria«, wurde auch schon auf Twitter gesperrt und veröffentlicht ganz nebenbei Bücher, zuletzt ihren Debütroman »Dicht. Aufzeichnungen einer Tagediebin.«

Moderation: Luc Spada
Turntables: DJ Kwistax


Foto © Marc Lazzarini