Be Offline đź“š Crime

BE OFFLINE ist Literatur, Debatte und Diversität. Immer ein Thema, ein Moderator und ein Resident Dj. Inhalt und Form sind flieĂźend, Kontext sowohl anpassungs- als auch widerstandsfähig. FĂĽr starke Worte und Haltung sorgen unsere literarischen Gästinnen und Gäste. 

Eingeladen sind Tom Hillenbrand und Jérôme Quiqueret. Im Vordergrund steht das Thema “Crime” mit Fokus auf den historischen Aspekt.

Tom Hillenbrand, der in München lebt, ist ein renommierter Autor von Sachbüchern und Romanen. Millionenfach verkauft, in mehrere Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Mit im Gepäck hat er seinen neuesten Roman “Die Erfindung des Lächelns.” Der historische Detektivroman spielt zu einer Zeit, als Paris das Zentrum der Welt war. Und Leonardo da Vincis »Mona Lisa« aus dem Louvre gestohlen wird. Juhel Lenoir von der Pariser Polizei soll es finden und die Welt schaut ihm dabei zu.

Der zweite Gast des Abends ist der diesjährige Servais-Preis-Gewinner und Journalist JĂ©rĂ´me Quiqueret mit einer wahren Geschichte aus Esch-sur-Alzette, in der es um einen Doppelmord im Spätsommer 1910 geht. In seinem Erstlingswerk „Tout devait disparaĂ®tre – Histoire vĂ©ridique d’un double meurtre“ gibt Quiqueret einen faszinierenden Einblick in die Escher Geschichte und politischen sowie ideologischen Spannungen dieser Zeit. Dabei verwebt er geschickt historische Dokumentation mit Elementen des „True Crime.“

Der Abend wird moderiert und kuratiert von Luc Spada und DJ Kwistax sorgt fĂĽr die richtigen Beats an den Turntables. Dazu ein thematisch abgestimmter Cocktail und spannende Literatur.

Tickets und mehr Informationen