WORKSHOP / WORDEXPLOSION

Im Rahmen des SNJ-Empowerment-Programms haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer meines Schreibworkshops über Monate hinweg ihre Gedanken, Ideen, Sehnsüchte, Hoffnungen und Ängste niedergeschrieben. Die Meisten unter ihnen wollen anonym bleiben, beziehungsweise ihre Texte nicht (oder nur zum Teil ) veröffentlichen. Um dennoch einen kleinen Einblick in unsere Arbeit zu ermöglichen, habe ich Ausschnitte, Sätze und kleine Geschichten von den jeweiligen TeilnehmerInnen als Audiodatei über -, unter -, nebeneinander gelegt, auf deutsch, französisch, englisch und luxemburgisch.

Weiterlesen

RESIDENZ ZUR CHOREOGRAPHISCHEN RECHERCHE

Annick Schadeck und ich sind mit einer Residenz in den Uferstudios für zeitgenössischen Tanz zur choreographischen Recherche ausgezeichnet worden. Gefördert durch Focuna. Mit unserem Projekt LOCKER RUF wollen wir eine Verbindung zwischen Sprache und Tanz finden. Uns an die verschiedenen Ebenen der daraus resultierenden Darstellungsweisen heranarbeiten und dessen Auswirkungen auf Choreographie und Sprache erkunden. Anschließend den Versuch unternehmen, die Tragweite unserer Ergebnisse in einen theatralischen Kontext zu setzen.

Weiterlesen

YOU LEFT ME SPEECHLESS

Für ein Kunstprojekt von Gabriela Kaziuk wurde mir eine Strumpfhose über den Kopf gezogen. Dann wurde ich so vor die Kamera gestellt und die Fotografin knipste los. Ein Foto kam unter KritikerInnen und anderen ExpertInnen besonders gut an und heimste auf artlimited.net ein paar Auszeichnungen ein. Juhu!

Weiterlesen

NEUE FOTOS / SCHAUSPIEL

Neue Fotos von Gabriela Kaziuk für Schauspiel sind online. Unter ACTING sind alle Fotos, sowie Showreel und Image Video (nicht zur kommerziellen Verbreitung und als Pressefotos geeignet) zum Download bereitgestellt. Pressefotos unter Kontakt auf Anfrage!

Weiterlesen

LOCKER RUF / IN ENTWICKLUNG

LOCKER RUF ist der Versuch Wort und Tanz zu einer Einheit verschmelzen zu lassen. Ein Recherche-Projekt zusammen mit der Tänzerin und Choreografin Annick Schadeck. LOCKER RUF ist der Moment im Warteraum. Eine Geduldsprobe. Eine stetige Flucht. Die Entscheidung zu entscheiden nicht selbst zu entscheiden. Ein Zusammenkommen. Eine Trennung. Eine Suche. Ein Widerspruch in Wiederholungsschleife.

Weiterlesen

SAVE THE DATE(S) / OCTOBER 2018

Der nicht mehr ganz so neue Newcomer Luc Spada überlasst seinen Kritikern das ganze Marketing, die ihm seit der letzten Veröffentlichung, nicht einmal mehr ein lyrisches Ich gönnen. Demnach soll der Autor psychisch krank, alkoholabhängig, cholerisch und oberflächlich sein. Kommen Sie auf gar keinen Fall zur Lesung!

Weiterlesen

FINALE IN LÜBECK / 20 FILTERFREIE BILDER

In Zukunft will ich mich zunehmend auf das geschriebene Wort konzentrieren. Natürlich nicht ohne die dazugehörigen Lesungen. Selbstverständlich werde ich die Bühne nicht komplett aufgeben. Ich brauche einfach nur mehr als fünf Minuten und Zuschauer, die mehr als nur einen witzigen Abend erleben möchten. Das klingt arroganter und gemeiner, als es tatsächlich gemeint ist. Ich sage das jetzt mal so. Schließlich sind wir hier unter uns.

Weiterlesen